Mit SSZ auf dem laufenden bleiben.

Veranstaltungen

Seminar „Flexible Schichtplanung in Produktion & Logistik“ vom 26.-27.10.2017 in München

Schwankende Auslastung und immer kürzere Lieferzeiten bei zunehmender Produktvielfalt: Immer mehr Unternehmen sehen sich diesen wachsenden Herausforderungen gegenüber. Mit den traditionellen Schichtsystemen lassen sich solche variierenden Bedarfe aber kaum effizient abdecken, denn diese Schichtsysteme sind auf gleichbleibende Schichtbesetzungen ausgelegt.

Unser bewährtes und erfolgreiches Seminar „Flexible Schichtplanung in Produktion und Logistik“ vermittelt das notwendige Wissen und Handwerkszeug für einen flexiblen, bedarfsgerechten Personaleinsatz im Schichtbetrieb, der gleichzeitig die notwendige Verlässlichkeit der Schichtpläne für die Mitarbeiter erhält bzw. sogar verbessert.

Durch bessere Personalbedarfsprognosen, auf den Bedarf zugeschnittene Schichtzeiten und Besetzungsstärken sowie flexible Reservekonzepte lassen sich in der Regel Anteile von 5% oder mehr an den Personalkosten einsparen. Dazu ist meist kein Stellenabbau erforderlich, vielmehr ergibt sich dieses Potential schon aus der Reduktion vermeidbarer Mehrarbeit sowie aus einem reduzierten Einsatz von Leiharbeitnehmern oder Aushilfen.

Das Seminar „Flexbile Schichtplanung in Produktion und Logistik“ vermittelt praxisorientiertes und direkt umsetzbares Wissen über Personalbedarfsermittlung und innovative, flexible Konzepte der Schicht- und Einsatzplanung. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl besteht die Möglichkeit, konkrete Beispielfälle der Teilnehmer zu besprechen und Lösungsoptionen dafür aufzuzeigen. Es wendet sich an Geschäftsführer, Personalmitarbeiter, Führungskräfte und Planungsverantwortliche aus produzierenden Unternehmen und Logistik, die konkrete Lösungen für einen optimierten Personaleinsatz in ihrer Organisation suchen oder ihr Wissen über Verfahren und Techniken der Schicht– und Personaleinsatzplanung auf den neuesten Stand bringen möchten.

Hier geht es zu weiteren Informationen und dem Anmeldeformular:

jetzt anmelden

Melden Sie sich kurzfristig an, die Zahl der verfügbaren Plätze ist begrenzt!

Seminar „Flexible Schichtplanung in Produktion & Logistik“ vom 21.-22.03.2017 in Düsseldorf

Schwankende Auslastung und immer kürzere Lieferzeiten bei zunehmender Produktvielfalt: Immer mehr Unternehmen sehen sich diesen wachsenden Herausforderungen gegenüber. Mit den traditionellen Schichtsystemen lassen sich solche variierenden Bedarfe aber kaum effizient abdecken, denn diese Schichtsysteme sind auf gleichbleibende Schichtbesetzungen ausgelegt.

Unser bewährtes und erfolgreiches Seminar „Flexible Schichtplanung in Produktion und Logistik“ vermittelt das notwendige Wissen und Handwerkszeug für einen flexiblen, bedarfsgerechten Personaleinsatz im Schichtbetrieb, der gleichzeitig die notwendige Verlässlichkeit der Schichtpläne für die Mitarbeiter erhält bzw. sogar verbessert.

Durch bessere Personalbedarfsprognosen, auf den Bedarf zugeschnittene Schichtzeiten und Besetzungsstärken sowie flexible Reservekonzepte lassen sich in der Regel Anteile von 5% oder mehr an den Personalkosten einsparen. Dazu ist meist kein Stellenabbau erforderlich, vielmehr ergibt sich dieses Potential schon aus der Reduktion vermeidbarer Mehrarbeit sowie aus einem reduzierten Einsatz von Leiharbeitnehmern oder Aushilfen.

Das Seminar „Flexbile Schichtplanung in Produktion und Logistik“ vermittelt praxisorientiertes und direkt umsetzbares Wissen über Personalbedarfsermittlung und innovative, flexible Konzepte der Schicht- und Einsatzplanung. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl besteht die Möglichkeit, konkrete Beispielfälle der Teilnehmer zu besprechen und Lösungsoptionen dafür aufzuzeigen. Es wendet sich an Geschäftsführer, Personalmitarbeiter, Führungskräfte und Planungsverantwortliche aus produzierenden Unternehmen und Logistik, die konkrete Lösungen für einen optimierten Personaleinsatz in ihrer Organisation suchen oder ihr Wissen über Verfahren und Techniken der Schicht– und Personaleinsatzplanung auf den neuesten Stand bringen möchten.

Hier geht es zu weiteren Informationen und dem Anmeldeformular:

jetzt anmelden

Melden Sie sich kurzfristig an, die Zahl der verfügbaren Plätze ist begrenzt!

Seminar „Flexible Schichtplanung in Produktion & Logistik“ vom 27.-28.10.2016 in München

Schwankende Auslastung und immer kürzere Lieferzeiten bei zunehmender Produktvielfalt: Immer mehr Unternehmen sehen sich diesen wachsenden Herausforderungen gegenüber. Mit den traditionellen Schichtsystemen lassen sich solche variierenden Bedarfe aber kaum effizient abdecken, denn diese Schichtsysteme sind auf gleichbleibende Schichtbesetzungen ausgelegt.

Unser bewährtes und erfolgreiches Seminar „Flexible Schichtplanung in Produktion und Logistik“ vermittelt das notwendige Wissen und Handwerkszeug für einen flexiblen, bedarfsgerechten Personaleinsatz im Schichtbetrieb, der gleichzeitig die notwendige Verlässlichkeit der Schichtpläne für die Mitarbeiter erhält bzw. sogar verbessert.

Durch bessere Personalbedarfsprognosen, auf den Bedarf zugeschnittene Schichtzeiten und Besetzungsstärken sowie flexible Reservekonzepte lassen sich in der Regel Anteile von 5% oder mehr an den Personalkosten einsparen. Dazu ist meist kein Stellenabbau erforderlich, vielmehr ergibt sich dieses Potential schon aus der Reduktion vermeidbarer Mehrarbeit sowie aus einem reduzierten Einsatz von Leiharbeitnehmern oder Aushilfen.

Das Seminar „Flexbile Schichtplanung in Produktion und Logistik“ vermittelt praxisorientiertes und direkt umsetzbares Wissen über Personalbedarfsermittlung und innovative, flexible Konzepte der Schicht- und Einsatzplanung. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl besteht die Möglichkeit, konkrete Beispielfälle der Teilnehmer zu besprechen und Lösungsoptionen dafür aufzuzeigen. Es wendet sich an Geschäftsführer, Personalmitarbeiter, Führungskräfte und Planungsverantwortliche aus produzierenden Unternehmen und Logistik, die konkrete Lösungen für einen optimierten Personaleinsatz in ihrer Organisation suchen oder ihr Wissen über Verfahren und Techniken der Schicht– und Personaleinsatzplanung auf den neuesten Stand bringen möchten.

Hier geht es zu weiteren Informationen und dem Anmeldeformular:

jetzt anmelden

Melden Sie sich kurzfristig an, die Zahl der verfügbaren Plätze ist begrenzt!

Seminar: Flexible Schichtplanung in der Industrie

Veranstalter: IIR Österreich
28.-29.09.2016, Wien

Hier geht es zur Beschreibung der Veranstaltung und den Anmeldeinformationen

SSZ mit der ZiP auf der Zukunft Personal in Köln

Guided Tours als neues Format für Austausch und Information

Vom 18. bis 20. Oktober öffnet die “Zukunft Personal – Fachmesse für Personalwesen“ zum 17. Mal ihre Tore in Köln. Es ist Europas größte Fachmesse für Personalmanagement. Das Top-Thema der Messe lautet in diesem Jahr „Arbeiten 4.0“. In vier Hallen der Kölnmesse geht es um die künftige Bedeutung der Beschäftigten in einer digitalisierten Arbeitswelt.

Um genau dieses Thema zu diskutieren ist SSZ auf der Zukunft Personal gleich doppelt präsent: Im Rahmen so genannter „Guided Tours“, organisiert von der Zukunftsinitiative Personal, können Besucher sich gezielt über die Messe bewegen und an ausgewählten Ständen mit Experten in den Dialog treten. SSZ wird dabei die Moderation der Guided Tour übernehmen.

Der Ablauf im Einzelnen:

Guided Tour:

Wo stehen Personalabteilungen heute? Was kommt auf Sie zu? Ein Querschnitt von A-Z

Bei dieser Guided Tour erhalten Sie durch die HR- Experten an den einzelnen Stationen Informationen und Antworten auf Ihre Fragen zu folgenden Themen:

1. Wo stehen Personalabteilungen heute? 

Zukunft gestalten mit der HR-Vergangenheit, wenn 50% noch an der Zettelwirtschaft festhalten?

Wolfgang Tomek, d.vinci HR-Systems GmbH

Stand: SAP (C.24)

2. Smartphones, Tablets und Laptops als Basis für mobiles Arbeiten?

Digitalisierung im Privatleben versus Digitalisierung im Businessalltag? Mobile Lösungen zeigen den Weg

Hendrik Kellermeyer, perbit Software GmbH / Manuel Egger, sovanta AG

Stand: perbit (C.14)

3. Agiles Lernen und Arbeiten heute

Wie verändert selbstgesteuertes Lernen und Business Collaboration die Kultur eines Unternehmens? Vernetzte Zusammenarbeit für die Unternehmensentwicklung?

Dr. Ralf Gräßler, VEDA GmbH / Stefan Schüßler, SAP Deutschland SE & Co. KG

Stand: VEDA (A.04)

4. ZiP HR Kit: Schritte in die Digitalisierung in HR

Wie kann man mit Digitalisierung in HR starten? Welche Lösungen bestehen für welche Herausforderungen? Konkret: Die drei wirkungsvollsten Maßnahmen im ZiP HR Kit

Stefan Post, Raphaele Rose, SP_Data GmbH & Co. KG

Stand: SP-Data (A.29)

Weitere Informationen und die Möglichkeit, sich direkt zur Guided Tour anzumelden, finden Sie  auf der Website der Zukunft Personal.

Zusätzlich zu dieser neuen Form der Kommunikation und des Austauschs gibt es am Dienstag, 18. Oktober eine Podiumsdiskussion zum Thema „Digital HR im Dialog“. Arbeit 4.0, Performancesteigerung in HR, Lernkultur und vernetzte Zusammenarbeit – das sind Begriffe, die nicht mehr wegzudenken sind. Die vierte industrielle Revolution ist in vollem Gange. Die digitale Vernetzung aller Prozesse ist von der Vision zur Realität geworden. Auch an dieser Diskussion beteiligt sich SSZ aktiv und schickt Guido Zander auf das Podium.

Termin: Dienstag, 18. Oktober 2016, 12.00 bis 12.45 Uhr

Praxisforum 8, „Solution Stage“, Halle 3.2

Viertes Arbeitszeitsymposium

Veranstalter: Arbeitszeitgesellschaft e.V
Mit Vortrag von Dr. Burkhard Scherf: „Guerilla Flexibilität – Der Preis nicht-flexibler Arbeitszeiten“
07.10.2016, Dortmund

Hier geht es zur Beschreibung der Veranstaltung und den Anmeldeinformationen

Flexible Schichtplanung: Seminartermin 15./16.03.2016 in Düsseldorf

Schwankende Auslastung und immer kürzere Lieferzeiten bei zunehmender Produktvielfalt: Immer mehr Unternehmen sehen sich diesen wachsenden Herausforderungen gegenüber. Mit den traditionellen Schichtsystemen lassen sich solche variierenden Bedarfe aber kaum effizient abdecken, denn diese Schichtsysteme sind auf gleichbleibende Schichtbesetzungen ausgelegt.

Unser bewährtes und erfolgreiches Seminar „Flexible Schichtplanung in Produktion und Logistik“ vermittelt das notwendige Wissen und Handwerkszeug für einen flexiblen, bedarfsgerechten Personaleinsatz im Schichtbetrieb, der gleichzeitig die notwendige Verlässlichkeit der Schichtpläne für die Mitarbeiter erhält bzw. sogar verbessert.

Durch bessere Personalbedarfsprognosen, auf den Bedarf zugeschnittene Schichtzeiten und Besetzungsstärken sowie flexible Reservekonzepte lassen sich in der Regel Anteile von 5% oder mehr an den Personalkosten einsparen. Dazu ist meist kein Stellenabbau erforderlich, vielmehr ergibt sich dieses Potential schon aus der Reduktion vermeidbarer Mehrarbeit sowie aus einem reduzierten Einsatz von Leiharbeitnehmern oder Aushilfen. Das Seminar „Flexbile Schichtplanung in Produktion und Logistik“ vermittelt praxisorientiertes und direkt umsetzbares Wissen über Personalbedarfsermittlung und innovative, flexible Konzepte der Schicht- und Einsatzplanung. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl besteht die Möglichkeit, konkrete Beispielfälle der Teilnehmer zu besprechen und Lösungsoptionen dafür aufzuzeigen. Es wendet sich an Geschäftsführer, Personalmitarbeiter, Führungskräfte und Planungsverantwortliche aus produzierenden Unternehmen und Logistik, die konkrete Lösungen für einen optimierten Personaleinsatz in ihrer Organisation suchen oder ihr Wissen über Verfahren und Techniken der Schicht– und Personaleinsatzplanung auf den neuesten Stand bringen möchten.

Weitere Informationen zum Seminar und das Anmeldeformular finden Sie HIER.

Melden Sie sich kurzfristig an, die Zahl der verfügbaren Plätze ist begrenzt!

Arbeit 4.0: Herausforderungen und Lösungsbausteine für HR

11.05.2016, Stuttgart (Personal Süd)

Podiumsdiskussion der Zukunftsinitiative Personal (ZiP) mit Guido Zander

Unternehmen 4.0: Flexibler Personaleinsatz – die Planung macht den Unterschied!

Hannover, 16.03.2016
Podiumsdiskussion mit Guido Zander auf der CeBIT im Rahmen des ERP-Forums (Halle 5, F04)