Im Thema Arbeitszeit gehen wir neue Wege. Gehen Sie mit!

Arbeitszeitberatung als Problemlöser

Mit unserer Arbeitszeitberatung lassen sich die drängenden Herausforderungen unserer Zeit lösen

Flexibilisierungsdruck:
Schwankende Auftragslagen erfordern zunehmend Flexibilität im Leistungserbringungsprozess.

Produktivitätssteigerung:
Die Globalisierung und gesättigte Märkte führen zu mehr Wettbewerb und setzen eine höhere Produktivität voraus.

Schrumpfender Arbeitsmarkt:
In einem kleiner werdenden Arbeitsmarkt müssen Arbeitgeber attraktiv sein, um Mitarbeiter zu halten und neue zu finden.

Demografischer Wandel:
In Zeiten des demografischen Wandels müssen alternde Belegschaften länger arbeitsfähig gehalten werden.

Mit unserer Arbeitszeitberatung finden wir die für Sie passgenauen und attraktiven Arbeitszeitmodelle, die

  • Ihr Unternehmen flexibler machen,
  • Ihre Produktivität durch den effektiven Einsatz von Arbeitszeit steigern,
  • Sie als Arbeitgeber interessant machen
  • Ihre älteren Mitarbeiter entlasten sowie länger motiviert und arbeitsfähig halten

GZ Kontaktbild

Sie haben Fragen? Wir helfen gerne weiter!

Rufen Sie uns unverbindlich an unter +49 89 43737 259 oder teilen Sie uns Ihre Wünsche über unser Kontaktformular mit.Jetzt KontaktierenName, Unternehmen und E-Mail genügt. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Inhalte unserer Arbeitszeitberatung

Unsere Arbeitszeitberatung deckt alle Fragestellungen ab

  • Schichtplangestaltung / Schichtplanoptimierung
  • Modelle für eine bedarfsgerechte Nutzung von Gleitzeit
  • Erstellung und Verhandlung von Betriebsvereinbarungen
  • Gestaltung und Moderation von Workshops mit Fachbereich, Personal und Mitarbeitervertretung
  • Arbeitszeitkontensysteme (der richtige Mix aus Kurzzeit- und Langzeitkonten)
  • Entwicklung von Lebensarbeitszeitmodellen (Zeitwertkonten)
  • Definition und Optimierung von Zeitwirtschaftsprozessen
  • Arbeitszeitflexibilisierung im Rahmen einer Personaleinsatzplanung
  • Flexibilitätskonzepte, Anreizsysteme für Flexibilität

Arbeitszeitflexibilisierung neu definiert

Unsere Arbeitszeitberatung definiert Flexibilität neu

arbeitszeitIn den meisten Arbeitszeitvereinbarungen wird die Flexibilität kollektiv geregelt. Zwar unterscheidet man meist noch zwischen Voll- und Teilzeit, aber die Flexibilitätsanforderungen innerhalb dieser beiden Gruppen sind für alle Beschäftigten gleich.

Dabei haben Mitarbeiter je nach persönlicher Lebenssituation sehr unterschiedliche Flexibilitätspotenziale. Eine alleinstehende, unverheiratete Person unter 30 Jahren ist wesentlich flexibler als z.B. Eltern kleiner Kinder oder Alleinerziehende.

Je herausfordernder die Flexibilitätsanforderungen in einem Unternehmen sind, umso wichtiger wird es, die unterschiedlichen Flexibilitätspotenziale der einzelnen Mitarbeitergruppen zu identifizieren und gezielt zu nutzen. So kann die notwendige Flexibilität für die Anpassung an Bedarfsschwankungen geschaffen werden, ohne die einzelnen Beschäftigten zu überfordern.

Für diese neue Form der Arbeitszeitmodelle haben wir den Begriff „Arbeitszeit 4.0“ geprägt. Auf unserer Website www.arbeitszeit40.de beleuchten wir die Ausprägung von Arbeitszeit 4.0 vor allem in der Industrie vor dem Hintergrund der Entwicklungen, die unter dem Schlagwort „Industrie 4.0“ zusammengefasst werden.

Die Grundidee von Arbeitszeit 4.0 funktioniert aber in allen Branchen!

Philosophie unserer Arbeitszeitberatung

Unsere Arbeitszeitberatung schafft passgenaue Arbeitszeitmodelle ohne Patentrezepte und dogmatische Vorgaben

Wenn von flexiblen Arbeitszeiten die Rede ist, wird oft der Eindruck vermittelt, dass es Patentrezepte gibt. Schlagworte wie Vertrauensarbeitszeit, Zeitkontenmodelle, Langzeit- bzw. Lebensarbeitszeitkonten, flexible Schichtpläne, Arbeitszeitverlängerung sind in aller Munde. Jedes dieser Modelle kann je nach Ausgangssituation seine Berechtigung haben, ist aber jeweils nur unter bestimmten Voraussetzungen sinnvoll. Insofern ist keines dieser Konzepte per se gut oder schlecht, sondern nur besser oder weniger gut passend zur Situation eines Unternehmens.

In der Regel beinhaltet ein passgenaues Arbeitszeitmodell mehrere Komponenten, die zudem auf die Anforderungen der jeweiligen Organisation zugeschnitten werden. Daher müssen im Vorfeld erst einige Fragen geklärt werden, um zu entscheiden, welche Arbeitszeitmodelle bzw. Maßnahmen für Ihr Unternehmen geeignet sind (siehe Abbildung passgenaue Arbeitszeitmodelle).

arbeitszeit-grafik

Bei der Einführung neuer Arbeitszeitmodelle ist es hilfreich über den eigenen Tellerrand zu schauen, ohne fremde Rezepte ungeprüft zu übernehmen.

Arbeitszeitmodelle haben keinen Selbstzweck, sondern müssen sich im Rahmen einer Personaleinsatzplanung immer an betrieblichen Notwendigkeiten und persönlichen Bedürfnissen der Mitarbeiter orientieren. Deshalb ist für jedes flexible Arbeitszeitmodell ein definierter Prozess zur Personaleinsatzplanung notwendig, der regelt, wie viele Mitarbeiter mit welchen Qualifikationen wann benötigt werden und innerhalb welcher Spielräume Mitarbeiter selbst ihre Arbeitszeit bestimmen können.